Zu den Inhalten springen

Patienten-Informations-Zentrum

Eine Erkrankung, in deren Folge Sie selber oder einer Ihrer Angehörigen pflegebedürftig wird, bringt Veränderungen im täglichen Leben mit sich. Diesen stehen Betroffene zunächst oft ratlos gegenüber. Um in dieser Situation zu unterstützen, bietet  das PIZ Information, Schulung und Beratung rund um die Themen Gesundheit, Krankheit, Prävention und Pflege zuhause an. Patienten, Angehörige und Interessierte sind uns herzlich willkommen.

Zur Terminabsprache melden Sie sich gerne unter Tel.: 02351 46-2121

Individuelle Pflege Lernen

Der Übergang vom Krankenhaus nach Hause  kann durch entsprechende Übungen und Trainings für die Beteiligten Betroffenen deutlich erleichtert werden.
Wir beginnen mit dieser Unterstützung bereits hier im Krankenhaus und können die Trainings in der persönlichen häuslichen Umgebung fortsetzen.
Dabei gehen wir je nach Situation und Bedarf  des zu pflegenden Menschen auf verschiedene Themen ein:

  • grundpflegerische Tätigkeiten der allgemeinen Körperhygiene
  • Ernährung
  • rückenschonende Bewegungsförderung bei der Mobilisation
  • Vorbeugende Maßnahmen anwenden (z.B. gegen Druckgeschwüre, Thrombosen, Stürze)
  • Umgang und Auswahl von und mit  Hilfsmitteln
  • Umgang bei besonderen Anforderungen
  • Pflege  von Patienten in einer palliativen Lebenssituation

Wissen vermitteln

Neben den Themen, die mit der direkten pflegerischen Versorgung im Zusammenhang stehen, informieren  wir auch allgemein zu den Leistungen der Pflegeversicherung.
Materialien, die wir für Sie bereithalten sind z.B.

  • Vorsorgemappen, die eine Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht/Betreuungsverfügung enthalten. Es ist sinnvoll, sich dazu beraten zu lassen oder diese mit uns gemeinsam auszufüllen
  • Schulungsmaterial zu verschiedenen pflegerisch-medizinischen Themen, wie z.B. dem Erlernen der subkutanen Selbstinjektion

In unserer Bibliothek finden Besucher und Mitarbeiter Bücher, Broschüren, Fachzeitschriften und weiteres Anschauungsmaterial zu pflegerischen und medizinischen Themen. Über zwei Computer kann man sich zu diesen Themen auch online informieren.

Informationen zum Download finden Sie auch auf unserer Seite Patienteninformationen.

Information und Austausch

Zur Begegnung mit Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation bieten wir einen regelmäßigen Gesprächskreis an und vermitteln Ihnen gerne Kontakte zu Selbsthilfegruppen. Wir nennen Ihnen ambulante Dienstleister im Märkischen Kreis, die ebenfalls zu Ihrer Entlastung beitragen können.

Termine Kurse und Gesprächskreis

Wir bei Youtube

Bewegen statt Heben - Kineasthetics für pflegende Angehörige

Unter den folgenden Links finden Sie Filme, in denen die Keneasthetics-Trainerin Karin Spangenberg Ihnen sehr anschaulich zeigt, wie man pflegebedürftige Menschen schonend im und aus dem Bett und auch ins Bett hinein bewegen kann.

Teil1: "Nach oben bewegen des Patienten im Bett"

Teil 2: "Den Patieten auf die Bettkante setzen"

Teil 3: "Seitliches Bewegen des Patienten im Bett"

Teil 4: "Drehen des Patienten im Bett"

Teil 5: "Aus dem Bett auf den Stuhl"

Teil 6: "Knietransfer"

Teil 7: "Vom Boden zurück ins Bett"

Unser Kooperationspartner

PIZ Logo

Um die Beratung und Anleitung in der professionellen Pflege zu fördern, wurde der Verein Patienten- und Familienedukation in der Pflege e.V. gegründet. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.patientenedukation.de