Zu den Inhalten springen

Klinik für

Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Radiologie

Die Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie bietet allen Patienten des Klinikums Lüdenscheid eine moderne und schonende radiologische Diagnostik. Darüber hinaus betreuen wir auch die Computertomographen in den Häusern Werdohl und Letmathe und sind für die computertomographische Notfalldiagostik der Krankenhäuser Attendorn und Elsey außerhalb der normalen Dienstzeiten verantwortlich.

Moderne Radiologie leistet mehr, als rasch und schonend Diagnosen zu liefern. Unsere Klinik bietet darüber hinaus mit der interventionellen Radiologie moderne bildgestützte Therapieverfahren. Damit können ohne operative Eingriffe viele Erkrankungen minimal-invasiv behandelt werden. Dafür bietet unsere Klinik alle modernen therpeutisch-radiologischen Leistungen auf höchstem Niveau.

Jedes Jahr werden in der Klinik über 80.000 Untersuchungen durchgeführt, die meisten davon sogenannte Konventionelle Röntgenuntersuchungen. Aber auch spezielle Untersuchungen werden durchgeführt, wie zum Beispiel jährlich ca. 8.500 Computertomographien (CT), ca. 7.000 Magnetresonanztomographien (MRT oder Kernspin), ca. 500 bildgesteuerte Eingriffe (Interventionen), ca. 800 Mammographien (Bruströntgen) und rund 500 Herzdarstellungen (Herz-MRT oder Herz-CT).

Prof. Dr. med. Heiko Alfke
Klinikdirektor

Prof. Dr. med. Heiko Alfke

Sekretariat

Andrea Knapp

Telefon: 02351 46-3601
Telefax: 02351 46-3606

E-Mail: radiologie@klinikum-luedenscheid.REMOVE-THIS.de

Jobvideo Märkische Kliniken MTRA