Zu den Inhalten springen

Innere II: Klinik für Pneumologie, Internistische Intensivmedizin, Infektiologie und Schlafmedizin

Ambulanzen und Sprechstunden

Ambulanz

Montag - Freitag nach telefonischer Vereinbarung

Telefon: 02351 46-3361 oder -3415
E-Mail: pneumologie@klinikum-luedenscheid.REMOVE-THIS.de

Unseren Ambulanzpatienten stehen die umfassenden Möglichkeiten der Diagnostik in unserer Klinik zur Verfügung:

  • Ultraschall
    Transthorakale Sonographie, Duplex-Sonographie, sonographisch gesteuerte Punktion, Biopsie und Drainage-Einlage
  • Zytologisches Labor 
    Analyse der bronchoalveolären Lavage
  • Lungenfunktionslabor
    Spirometrie, Ganzkörperplethysmographie, Provokationsprüfungen (Metacholin, Allergene, Kaltluft), Impedanz-Oszillometrie, CO-Diffusion, 6-Minuten-Gehtest, Spiroergometrie, Messungen der Atempumpfunktion
  • Endoskopie 
    Fiberbronchoskopie, starre Bronchoskopie, bronchoalveoläre Lavage, transbronchiale Zangenbiopsie, Endosonographie (EBUS), transbronchiale Nadelbiopsie (TBNA und EBUS-TBNA), Argon-Plasma-Koagulation, Neodym-YAG-Laserbehandlung, Bronchuswiedereröffnung mit Stents, Schluckprüfung, Dilatations-Tracheotomie, Video-Thorakoskopie, Kryotherapie
  • Studienzentrale 
    Lokales klinisches Zentrum des nationalen Kompetenzzentrums CAPNetz, Therapiestudien der Phase II und III 

Spezielle Sprechstunden

Montag - Freitag nach telefonischer Vereinbarung

Telefon: 02351 46-3361
E-Mail: pneumologie@klinikum-luedenscheid.REMOVE-THIS.de

  • Alpha1-Antitrypsin-Mangel
    Es handelt sich um einen angeborenen Mangel an einem entzündungshemmenden Eiweiß (alpa1-Antitrypsin), das die Lungenbläschen vor Abbau durch körpereigene Abwehrzellen schützt. Bei vererbtem Mangel (in Deutschland etwa 3000 Betroffene) tritt frühzeitig eine schwer verlaufende chronisch obstruktive Bronchitis mit Emphysem auf. Die Behandlung ist durch Infusion mit Alpha1-Antitrypsin Konzentrat möglich. Wir sind Deutsches Alpha1-Center (www.alpha-1-center.de)
  • Pulmonale Hypertonie
    Ein Lungenhochdruck kann alleine oder im Rahmen anderer Erkrankungen (z. B. chronisch-obstruktive Bronchitis, rheumatischen Erkrankungen) auftreten. Es ist eine heimtückische Erkrankung, die schwer zu erfassen ist und mit immer stärkerer Luftnot - zuerst bei Belastung und später in Ruhe - einhergeht. Seit jüngster Zeit gibt es eine wirksame medikamentöse Behandlung.
  • Lungenkrebs
    Die medikamentöse Behandlung des Lungenkrebses hat in den vergangenen Jahren große Fortschritte gemacht. In unserer onkologischen Ambulanz behandeln wir mit neuen, besser verträglichen Substanzen und helfen so, Krankenhausaufenthalte zu vermeiden.
  • Pleuramesotheliom
    Tumoren des Rippenfells sind häufig die Folge von Arbeiten mit Asbest. Auch bei diesem Tumor gibt es neue, erfolgreiche Behandlungsmöglichkeiten, die wir in unserer Ambulanz anwenden. 

Zu unserer Kassenambulanz haben Patienten Zugang:

  • auf Überweisung niedergelassener Ärzte 
  • auf Überweisung niedergelassener Lungenärzte 
  • auf Überweisung von ermächtigten Ärzten im Klinikum Lüdenscheid  (Onkologie, Kardiologie, Nephrologie, Klinik für Kinder und Jugendliche)