Zu den Inhalten springen

Chirurgie IV: Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie / Handchirurgie

Periphere Nervenchirurgie

Das periphere Nervensystem umfasst die Nerven außerhalb des Gehirnes und des Rückenmarkes. Störungen der peripheren Nerven können ganz unterschiedliche Ursachen haben und vielfältige Symptome hervorrufen.

Die periphere Nervenchirurgie behandelt die Folgen von Unfällen wie Quetschungen oder Durchtrennung von Nerven; vom Nerven ausgehende oder die Nerven einengende Tumorerkrankungen. Außerdem Nervenkompressionssyndrome wie das Carpaltunnelsyndrom, häufig auch als CTS bezeichnet.  
Unser erfahrenes und spezialisiertes Team kann Sie zunächst sorgfältig untersuchen, ausführlich beraten und wenn erforderlich weitere Diagnostik veranlassen.

Falls operiert werden sollte, verfügen alle Mitarbeiter über langjähriger Erfahrung in der Mikrochirurgie.

  • Druckentlastung bei Nervenengpasssyndromen der Hand, des Arms und des Unterschenkel (Karpaltunnelsyndrom, Sulcus-Nervus-ulnaris-Syndrom, Loge de Guyon, Supinator-Logen-Syndrom)
  • Nervenrekonstruktion einschließlich Nerventransplantation
  • Plexus-Chirurgie
  • Motorische Ersatzplastiken durch Sehnenumlagerungen


Video

Nervendekompression nach Dellon bei Polyneuropathie
Im Interview berichtet Patient Ralf Jürgen Schlüter über seine Erfahrung nach der Operation am Klinikum Lüdenscheid durch Klinikdirektor Dr. Max Meyer-Marcotty

https://www.youtube.com/watch?v=va6mspt6Ves

 

 

 

 

Sollten Sie Fragen zu allgemeinen oder speziellen Therapien, bzw. zu bestimmten Bereichen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.