Zu den Inhalten springen

Chirurgie IV: Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie / Handchirurgie

Handchirurgie und Handtherapie

Handchirurgie

Die Hand ist ein äußerst kompliziertes System mit dicht nebeneinander liegenden Strukturen wie Sehnen, Nerven und Gefäßen. Deshalb können schon minimale Veränderungen oder Verletzungen zu deutlichen Funktionseinschränkungen oder Beschwerden führen.


In unserer Klinik haben wir die Möglichkeit Ihnen nach einer sorgfältigen Untersuchung eine entsprechende weiterführende Diagnostik oder Therapie zu empfehlen. Alle Ärzte in unserer Abteilung verfügen über jahrelange Erfahrung in der Handchirurgie. Falls operiert werden sollte können heutzutage viele Eingriffe in der Handchirurgie ambulant durchgeführt werden.

Versorgung von Unfallverletzungen

  • Versorgung von Handverletzungen aller Art und Schwere
  • Komplexe Handwurzelchirurgie
  • Behandlung von Amputationsverletzungen
  • Handgelenksarthroskopien (Schlüssellochchirurgie)
  • Entzündungen nach Biß- oder Dornverletzungen
  • Korrektur an Knochen und Gelenken (z.B. nach in Fehlstellung verheilten Knochenbrüchen)
  • Deckung von Haut-Weichteildefekten durch Haut-Gewebe-Verschiebung bzw. -verpflanzung
  • Therapie chronischer Schmerzsyndrome der Hand und des Unterarms
  • Behandlung von Verschleißerscheinungen an Knochen und Gelenken, z.B. prothetischer Gelenkersatz am Fingergelenk
  • Behandlung von Entzündungs- und Reizzuständen des Sehnengleitgewebes (z.B. Schnellender Finger)
  • Behandlung der knotigen Veränderung im hohlhandseitigen Bindegewebe (Morbus Dupuytren)
  • Behandlung von Rheumaerkrankungen der Hand

Korrektur angeborener Fehlbildungen

  • Angeborene Veränderungen der Sehnengleitlager
  • Überzählig angelegte Finger oder Daumen
  • Schnürfurchen

 

 

Handtherapie

  • Individuelle Schienenanpassung
  • Lymphdrainage
  • Manuelle Handtherapie
  • Sensibilitätstraining
  • Narbenbehandlung
  • Spiegeltherapie
  • Thermische Anwendung

Um neben der operativen Therapie die ebenso wichtige physikalische Therapie mit Nachbehandlungen zu gewährleisten, steht uns ein erfahrenes Ergotherapeuten-Team (zertifizierte Handtherapie) zur Verfügung, die sich um die gesamten Belange der postoperativ notwendigen Maßnahmen kümmern.

Durch die enge Verzahnung räumlicher und struktureller Natur werden die Patienten auch außerhalb der eigentlichen Vorstellungen engmaschig betreut und hinsichtlich ihrer Fortschritte kontrolliert. Die Behandlung des Morbus Sudeck aber auch schmerztherapeutische Aspekte werden in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Anästhesie und Schmerztherapie passend behandelt.