Zu den Inhalten springen
26.08.2015, Märkische Dialysezentren GmbH

Qualität nicht nur sichern, sondern kontinuierlich verbessern

Die Märkische Dialysezentren GmbH unter der ärztlichen Leitung von Prof. Dr. Jan Galle ist erneut für ihr Qualitätsmanagement im Bereich „Hämodialyse, Peritonealdialyse, Internistisch, Ernährungsberatung, Vor und Nachsorge von Transplantationspatienten, BMI und Trainingszentrum für Heimdialyse“ zertifiziert worden. Dies ist nicht zuletzt dem vorbildlichen Einsatz der Qualitätsbeauftragten Bianca Daelman, Lars Grawunder, Andreas Colditz, und Dr. Klaus Kalb zu verdanken.

Qualitätsmanagement bedeutet für die Märkische Dialysezentren GmbH ein klares, ständig wieder überprüftes Programm für alle Abläufe in der Dialyse. Alle Tätigkeiten werden standardisiert und immer weiter optimiert. Das reicht vom Ablesen der Lagertemperatur bis zu Hygienemaßnahmen, vom strukturierten Ablauf der Dialyse bis hin zum allgemeinen Reinigen. Zudem gibt es Fortbildungsprogramme für verpflichtende Weiterbildungen (z.B. jährliche Reanimations- und Datenschutzkurse), sowie strukturierte und protokollierte Teambesprechungen.

Der Auditor von i-med-cert Dortmund bescheinigte den beiden Standorten Lüdenscheid und Letmathe nach umfangreichen Überprüfungen eine „an den Bedürfnissen der Patienten orientierte, qualitativ hochwertige Behandlung“.

Die Nierenersatztherapie ist ein Blutreinigungsverfahren und sichert die Entgiftung des Körpers bei Nierenversagen. Ziel der Märkische Dialysezentren GmbH ist es, die Qualität nicht nur zu sichern, sondern stetig zu verbessern. Mit der Rezertifizierung sind die in Lüdenscheid und Letmathe fortlaufend durchgeführten Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Verbesserung dokumentiert. Sie werden weiterhin jedes Jahr durch ein externes Audit überprüft.

Schon im Jahr 2002 wurde die Märkische Dialysezentren GmbH für ihr eingeführtes QMS vom TÜV Süd mit dem Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2000 ausgezeichnet. Somit ist an jedem Standort ein hoher und vergleichbarer Qualitätsstandard bei der wichtigen Nierenersatztherapie garantiert.

Märkische Dialysezuentren
Kategorien: