Zu den Inhalten springen

Pressemeldungen

11 - 20
  • 30.10.2019
    Wenn die Atemwege eng werden
    Asthma bronchiale und COPD sind häufig vorkommende Erkrankungen und zählen mittlerweile zu den echten Volkskrankheiten. Es handelt sich hierbei aber um zwei völlig verschiedene Krankheitsbilder, die trotz ähnlicher Symptome wie Luftnot eine unterschiedliche Behandlung erfordern. Über Ursachen, Verlauf und die Behandlung von Asthma und COPD klärte Privatdozent Dr. Karl-Josef Franke,
    Kategorien:


  • 28.10.2019
    Stoma-Gesprächskreis: Leben mit künstlichem Darmausgang
    Einen künstlichen Darmausgang (Stoma) zu bekommen ist für viele Patienten ein großer Einschnitt - daher ist es für Betroffene und deren Angehörigen besonders wichtig, sich mit Gleichbetroffenen austauschen zu können. Eine Möglichkeit dazu, bietet der Stoma-Gesprächskreis im Klinikum Lüdenscheid.
    Kategorien:


  • 24.10.2019
    Plötzlicher Herztod - wie kann man sich davor schützen?
    Im Rahmen der "Herzwochen" der Deutschen Herzstiftung, lädt Dr. Christoph Solbach, Direktor der Klinik für Innere Medizin an der Stadtklinik Werdohl, am Mittwoch, den 30. Oktober um 17 Uhr, alle Betroffenen, Angehörige sowie Interessierten zum Thema "Plötzlicher Herztod - wie kann man sich davor schützen?" in die DRK- Begegnungsstätte am Stadtgarten 1 in Neuenrade ein.
    Kategorien:


  • 18.10.2019
    Wie aus heiterem Himmel? Lüdenscheider Arzt-Patienten-Seminar zum Thema "Plötzlicher Herztod"

    Was ist der plötzliche Herztod? Kann ich persönlich dem Risiko eines plötzlichen Herztodes entgegenwirken und welche Handlungsmöglichkeiten gibt es eigentlich - auch für Beobachter eines solchen Ereignisses? Um mit Vorurteilen aufzuräumen, über Risikofaktoren aufzuklären und für die Anzeichen zu sensibilisieren lädt die Klinik für Kardiologie des Klinikums Lüdenscheid am Samstag, dem 2.11.2019 ab 9:00 Uhr zum Arzt-Patienten-Seminar ins Kulturhaus der Stadt Lüdenscheid ein.
    Kategorien:


  • 17.10.2019
    Prof. Dr. med Jan C. Galle neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie
    Prof. Dr. Jan C. Galle, Klinikdirektor der Klinik für Nephrologie und Dialyseverfahren am Klinikum Lüdenscheid und ärztlicher Leiter der Märkischen Dialysezentren, ist neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN). Auf der 11. Jahrestagung in Düsseldorf wählte die Fachgesellschaft einen neuen Vorstand, der aus seiner Mitte den Lüdenscheider Mediziner zu ihrem neuen Präsidenten berief.
    Kategorien:


  • 16.10.2019
    Sozialplan vorgestellt
    Im Rahmen einer Betriebsversammlung am Marienhospital Letmathe wurden Interessenausgleich und Sozialplan für die von der Schließung des Krankenhauses betroffenen Mitarbeiter durch Betriebsrat und Geschäftsführung vorgestellt.
    Kategorien:

  • 10.10.2019
    Brustkrebs - Wissen ist wichtig
    Am 11. Lüdenscheider Brustkrebstag klärt das Märkische Brustzentrum über Veränderungen von Behandlungsmöglichkeiten auf.
    Kategorien:


  • 10.10.2019
    Weil Atmen Leben ist - Deutscher Lungentag am Klinikum Lüdenscheid
    Lungenerkrankungen gehören zu den häufigsten Krankheiten in Deutschland. Seit Jahren steigen die Zahlen erkrankter Patientinnen und Patienten rasant. Oft sind diese Erkrankungen chronisch, also nicht vollständig heilbar. Umso wichtiger ist es dem Team der Klinik für Pneumologie am Klinikum Lüdenscheid, den Patienten im Rahmen einer groß angelegten Veranstaltung Informationen und Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen, mit denen sie das Leben mit der Krankheit so gut wie möglich meistern können, und zu zeigen: Eine Diagnose ist nicht das Ende des Lebens.
    Kategorien:


  • 25.09.2019
    Live-Cooking: "Gesundheit geht durch den Magen"
    "Was kann ich noch essen?" oder "Vertrage ich meine Lieblingsspeisen noch?", das sind Fragen, die Patienten nach einer Stomaoperation beschäftigen. Denn die Nahrungsaufnahme ist bei Stomaträgern häufig gestört: Beschwerden wie Durchfall, Verstopfung oder Gewichtsabnahme, können die Lebensqualität von Darmerkrankten mindern.
    Kategorien:


  • 18.09.2019
    Herzdruckmassage - "Ich kann das"
    "Stay, Stay, Stayin' Alive!" Ein plötzlicher Herzstillstand kann jeden treffen. Daher sollte auch jeder in der Lage sein, im Notfall lebensrettende Sofortmaßnahmen durchzuführen.
    Kategorien:


11 - 20

Kontakt

Corinna Schleifenbaum
Leitung Unternehmenskommunikation

Paulmannshöher Str. 14
58515 Lüdenscheid

Telefon: 02351 46-2517
Telefax: 02351 46-672517
E-Mail: corinna.schleifenbaum@
maerkische-kliniken.de

Presse-Suche