Zu den Inhalten springen

Dienstags in den Märkischen Kliniken "Volksleiden Krampfadern"

Die Krampfadern, in der Fachsprache Varizen genannt, sind erweiterte, oberflächliche Venen. Krampfadern sind weit verbreitet. Etwa jeder fünfte Erwachsene ist davon betroffen. Neben einer angeborenen Bindegewebsschwäche sind Bewegungsmangel, Übergewicht oder eine vorwiegend stehende Tätigkeit Faktoren, welche ein Venenleiden begünstigen.

Wichtig zu wissen ist dabei, dass Krampfadern nicht nur ein kosmetisches Problem darstellen, sondern auch Beschwerden wie Jucken, geschwollene oder offene Beine verursachen können.

Über die Entscheidung für eine Behandlung sowie die vielfältigen Möglichkeiten, Krampfadern zu behandeln, referiert Priv.-Doz. Dr. Spiridon Botsios, Direktor der Klinik für Gefäßchirurgie am Klinikum Lüdenscheid.

Für Fragen steht er den Besuchern am Ende des Vortrags gerne zur Verfügung.

  • Datum: 27.10.2020
  • Uhrzeit: 18:00 Uhr
  • Ort: Kapelle im Haupthaus