Zu den Inhalten springen

Dienstags in den Märkischen Kliniken "Tumore im Kopf-Hals-Bereich - Interdisziplinäre Diagnostik und Therapie"

Bösartige Tumore im Kopf-Hals-Bereich haben inzwischen die sechste Stelle in der Häufigkeit aller Tumorerkrankungen eingenommen. Am häufigsten betroffen sind Rachen, Mundhöhle und Kehlkopf. Aber auch Tumore der Nase, der Nasennebenhöhlen, des äußeren Halses und der Schilddrüse zählen zu den Kopf-Hals-Tumoren.

Um die Sinne für diese Tumorerkrankungen zu schärfen und zugleich diagnostische und therapeutische Möglichkeiten vorzustellen, laden die Referenten Dr. Dieter Schnalke, Direktor der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie, Dr. Benedikt Knof, Direktor der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie & Plastische Operationen, sowie Prof. Dr. Rolf Larisch, Direktor der Klinik für Nuklearmedizin am Klinikum Lüdenscheid, ein. Dieser Vortrag findet im Rahmen der europaweiten Kampagne der „European Head and Neck Society“ zur Aufklärung und Information über Kopf-Hals-Tumore statt.

  • Datum: 15.09.2020
  • Uhrzeit: 18:00 Uhr
  • Ort: Kapelle im Haupthaus