Zu den Inhalten springen

Dienstags in den Märkischen Kliniken "Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht"

Wer bestimmt über uns, wenn wir unseren Willen nicht mehr selbst ausdrücken können? Dieser Fall kann - auch bei jüngeren Menschen - schneller eintreten, als wir es uns wünschen. Um in einer solchen Situation oder im Falle einer schweren Krankheit vorbereitet zu sein, ist es möglich, die eigenen Wünsche frühzeitig mit einer Patientenverfügung und/oder Vorsorgevollmacht festzulegen.

Vielleicht wollten Sie entsprechende Dokumente auch schon immer mal ausfüllen, konnten sich aber bislang nicht dazu überwinden. Silvia Apel, Pflegeexpertin und Mitarbeiterin des Patienten-Informations-Zentrums, möchte erläutern, warum es sinnvoll ist, nicht zu lange damit zu warten. Unter Berücksichtigung der neuesten Gesetzeslage wird sie die wichtigsten Aspekte einer persönlichen Vorsorge vorstellen und besprechen. „Vorsorgemappen“ mit entsprechenden Formularen können erworben werden.

  • Datum: 23.06.2020
  • Uhrzeit: 18:00 Uhr
  • Ort: Seniorenzentrum Werdohl Mehrzweckraum