Zu den Inhalten springen

11. Lüdenscheider Brustkrebstag

Das Management des Mammakarzinoms hat sich im Laufe der Zeit stark verändert. In den letzten Jahren ist zunehmend die neoadjuvante Chemotherapie in der Behandlung des Mammakarzinoms eingesetzt worden. Die Invasivität der operativen Vorgehensweisen hingegen hat deutlich abgenommen. Trotzdem sind die Möglichkeiten der rekonstruktiven Maßnahmen wichtig, um den Wünschen und Bedürfnissen der Patienten gerecht werden zu können.

Ein weiterer Schwerpunkt der diesjährigen Vorträge liegt in Nebenwirkungen und Spätfolgen der Chemo- und Strahlentherapie sowie der zunehmenden Bedeutung von erblichem Brust- und Eierstockkrebs.
Zum ersten Mal in diesem Jahr bieten wir während der Mittagspause einen „Männerstammtisch“ für Partner von betroffenen Frauen an. Oft löst die Erkrankung der Partnerin ein Bündel von Fragen, Ängsten und Bedürfnissen aus. Hier ist die Gelegenheit, all dies einmal zur Sprache zu bringen und sich von Mann zu Mann auszutauschen.
Herr Dr. Hildenbrand; Chefarzt der psychosomatischen Abteilung und Herr Dr. Hilscher; Chefarzt der Frauenklinik werden die zwanglose Gesprächsrunde moderieren und Gelegenheit für Fragen geben. Jeder(Mann) ist herzlich eingeladen.
Unsere Referenten haben für Sie viele interessante und neue Themen vorbereitet und stehen Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen!

  • Datum:  28.9.2019
  • Uhrzeit: 10-15.30 Uhr
  • Ort: Klinikum Lüdenscheid, Seminarzentrum Haus 7