Zu den Inhalten springen

Endlich wieder gesund: Rückkehr in den Beruf

Ob Fußballprofi oder Krankenschwester: Alle benötigen nach einer längeren Krankheit eine gewisse Zeit, um an das alte Leistungsvermögen anzuknüpfen. Es ist wichtig, angemessen und „wohldosiert“ einzusteigen und nicht überbelastet zu werden.

Dabei ist die betriebliche Wiedereingliederung oft Teamwork. Bei der Vielzahl möglicher Ansprechpartner (Krankenkasse, Personalabteilung, Betriebsarzt, behandelnder Arzt etc.) kann man schnell den Überblick verlieren. Besonders schwierig stellt sich die Situation dar, wenn trotz Behandlung und Rehabilitation eine Rückkehr in den bisherigen Beruf nicht mehr möglich ist. Dann können Leistungen zur Unterstützung bei der beruflichen Neuorientierung, der Arbeitsplatzgestaltung oder andere Hilfen wichtig sein.
Andreas Schnippering, Leiter des Integrationsfachdienstes am Klinikum Lüdenscheid,wird Fragen zur beruflichen Rehabilitation und Wiedereingliederung, zu den Hilfen am Arbeitsplatz, zum Schwerbehindertenrecht und zum besonderen Kündigungsschutz  beantworten.

  • Datum: 9.7.2019
  • Uhrzeit: 18.00 Uhr   
  • Ort: Seminarzentrum (Haus7), Klinikum Lüdenscheid