Zu den Inhalten springen

Thrombose richtig erkennen und behandeln

Eine Thrombose ist eine relativ häufige Gefäßerkrankung, bei der sich ein Blutgerinnsel (Thrombus) in einem Blutgefäß bildet. Thrombosen können generell in allen Gefäßen auftreten, meistens aber in den Venen, speziell den Beinvenen.

Bei einer Beinvenenthrombose ist eine schnelle Diagnostik und Therapie besonders wichtig, um in der frühen Phase effektiv das Auftreten einer lebensbedrohlichen Lungenembolie sowie auf lange Sicht die Entstehung von Unterschenkel-Geschwüren zu verhindern.


In seinem Vortrag möchte Priv.-Doz. Dr. Spiridon Botsios, Direktor der Klinik für Gefäßchirurgie am Klinikum Lüdenscheid,  daher für die Erkrankung sensibilisieren und über die Symptome einer Thrombose aufklären, damit Betroffene möglichst frühzeitig einen Arzt aufsuchen.

  • Datum: 26.03.2019
  • Uhrzeit: 18:00 Uhr
  • Ort: Seminarzentrum am Klinikum Lüdenscheid