Zu den Inhalten springen

Gute Vorsorge bei Darmerkrankungen

Die Vorsorgekoloskopie dient nicht nur der Früherkennung von bösartigen Darm-
erkrankungen. Sie stellt mit der frühzeitigen Entdeckung von Polypen, der Vorstufe der Darmkrebsentwicklung, und deren zeitgleicher Entfernung in einem Untersuchungsgang, eine wichtige Vorsorge dar, die eine spätere Darmkrebsentstehung auf Jahre hinaus verhindern kann.

Von der Darmkrebsvorsorge durch Stuhltest und CT unterscheidet sie sich in der Präzision der Diagnose und der Möglichkeit der endoskopischen Therapie.
Die eigentliche Spiegelung kann durch die modernen Möglichkeiten flacher gefahrloser Narkoseführung völlig schmerzfrei gestaltet werden.
Dr. Ulrich Müller, Direktor der Klinik für Innere Medizin am Marienhospital Letmathe, veranschaulicht in seinem Vortrag Vorbereitung und Durchführung von Darmspiegelungen sowie der Polypenentfernung und weitere operative Möglichkeiten.

  • Datum: 29.01.2019
  • Uhrzeit: 18:00 Uhr
  • Ort: Seniorenzentrum am Marienhospital Letmathe, großer Saal

 Diese Veranstaltung ist eine Koopertation mit der AOK Nordwest