Zu den Inhalten springen
28.07.2022, Lüdenscheid

Regina Klute neue Patientenfürsprecherin am Klinikum Lüdenscheid

Als Regina Klute angesprochen wurde, ob sie sich vorstellen könnte, im Klinikum Lüdenscheid in die ehrenamtliche Rolle einer Patientenfürsprecherin zu schlüpfen, brauchte die 63-jährige Lüdenscheiderin gar nicht lange zu überlegen. "Für mich stand schnell fest: Diese Herausforderung nehme ich sehr gern an."

Dr. Thorsten Kehe, Vorsitzender der Geschäftsführung der Märkische Kliniken GmbH, wünschte Regina Klute einen guten Start: "Wir sind sehr froh darüber, dass sich Frau Klute dazu entschieden hat, diese für unser Haus wichtige Aufgabe zu übernehmen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit."

Regina Klute kommt mit viel Erfahrung und einem reichen Wissensschatz. 44 Jahre hat sie als Krankenschwester gearbeitet. 25 Jahre davon war sie im Klinikum Lüdenscheid tätig und hatte verschiedene Stationsleitungen inne. Zuletzt verrichtete sie ihren Dienst auf der psychosomatischen Station.

Durch ihre jahrelange Tätigkeit kennt die neue Patientenfürsprecherin das Klinikum wie ihre eigene Westentasche. "Ich habe in meinem Beruf - wie man sich unschwer vorstellen kann - natürlich sehr viel mit Patientinnen und Patienten zu tun gehabt. Dieses daraus gewonnene Wissen wird mir meine zukünftige Rolle als Patientenfürsprecherin doch sehr erleichtern." 

Was genau macht eine Patientenfürsprecherin überhaupt? Regina Klute: "Ich informiere die Patienten im Krankenhaus, bin Ansprechpartnerin zwischen Patient und Klinikum, stärke Patienten in der Wahrnehmung ihrer Rechte und leiste dabei Unterstützungsarbeit. Darüber hinaus möchte ich in Konfliktsituationen, bei Mängeln oder Problemen zwischen Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern des Klinikums vermitteln. Zu meinen Aufgaben gehört es auch, Wünsche, Anregungen und Verbesserungsvorschläge, aber auch Lob und Anerkennung entgegenzunehmen und weiterzugeben."          

Die Patientenfürsprecherin ist im Klinikum Lüdenscheid ab sofort jeweils mittwochs von 14 bis 16 Uhr im Haupthaus, Raum E 701.1, persönlich vor Ort und steht für Gespräche gern zur Verfügung. Telefonisch ist Regina Klute in der genannten Zeit unter der Rufnummer 02351-46-2263 erreichbar.

Kategorien: