Zu den Inhalten springen
04.11.2019, Lüdenscheid

Brustkrebs frühzeitig erkennen

In Deutschland erkranken jährlich ca. 75.000 Frauen an Brustkrebs. Je früher die Erkrankung diagnostiziert und behandelt wird, desto größer ist die Chance wieder ganz gesund zu werden. Deshalb werden im Klinikum Lüdenscheid regelmäßige Tastkurse zur Selbstuntersuchung der Brust angeboten. Der nächste Kurs findet am 6. November 2019, um 16:30 Uhr, im Besprechungsraum der Station 3.5 (3. OG) statt.

Im Kurs zeigen die Pflegeexpertinnen für Brusterkrankungen, die sogenannten Breast Care Nurses, gemeinsam mit einer Gynäkologin (soweit verfügbar) allen Interessierten Frauen anhand von Brustmodellen, wie man mit einfachen Techniken seine Brust selbst untersuchen kann. Des Weiteren geht es in dem Kurs darum, Informationen zur gesunden weiblichen Brust zu geben sowie zu Risikofaktoren der Entstehung von Brustkrebs und zu Möglichkeiten der diagnostischen Abklärung. In erster Linie soll den Frauen aber die Scheu vor der Selbstuntersuchung genommen werden und eine sensible Vertrautheit mit der eigenen Brust gefördert werden.

Die Veranstaltung dauert ca. 1 bis 1,5 Stunden und ist kostenfrei. Um Anmeldung wird jedoch gebeten. Weitere Informationen erhalten Sie bei Annette Hanisch, Breast Care Nurse am Klinikum Lüdenscheid. Die Anmeldung kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen. (Tel.: 02351-463245; E-Mail: annette.hanisch@klinikum-luedenscheid.de)

Kategorien: