Zu den Inhalten springen
02.01.2019, Lüdenscheid

Erstes Baby in 2019

Das erste Baby, das im neuen Jahr im Klinikum Lüdenscheid das Licht der Welt erblickt hat, heißt Jack Hanitzsch. Der kleine Junge wurde in den Morgenstunden des 2. Januar,  um 8:17 Uhr, geboren. Er bringt stolze 4.100 Gramm auf die Waage und ist 53 cm groß. Die Geburt ist gut verlaufen, Mutter und Kind sind wohl auf und die frisch gebackenen Eltern Daria Hanitzsch und Patrick Rau aus Meinerzhagen sehr stolz auf ihren Nachwuchs.

3.650 Gramm leicht und 54 Zentimeter lang - mit diesen Maßen wurde Max in der letzten halben Stunde des alten Jahres geboren. Um 23.39 Uhr erhob sich erstmals sein Stimmchen. Für die junge Familie aus Lüdenscheid ist es das zweite Kind. Welch ein schöner Start in 2019 für das Ehepaar, das das neue Jahr im Kreißsaal mit ihrem neugeborenen Baby begrüßen konnte. "Er hatte es halt eilig, das neue Jahr wollte er nicht erst abwarten", schmunzelt Jaqueline Brackmann und der Papa Dominik ist sich sicher , dass fortan Silvester und eben Kindergeburtstag bei ihnen daheim gefeiert wird.

Beide Elternpaare freuen sich selbstverständlich auf die aufregende Zeit, die vor ihnen liegt.
Die geburtshilfliche Abteilung  mit einem Team an Ärzten, Pflegekräften und Hebammen hat 2018 genau 899 Geburten betreut. Die Versorgung von Risikokindern durch speziell ausgebildete Neonatologen wird durch eine enge Zusammenarbeit mit der Kinderklinik sichergestellt. Mit dem nahezu einzigartigen Konzept des 24-Stunden-Rooming-In können alle Neugeborenen - auch kranke und frühgeborene Babies -  rund um die Uhr bei ihrer Mutter zu sein.

Kategorien: