Zu den Inhalten springen
16.10.2019, Lüdenscheid

Sozialplan vorgestellt

Im Rahmen einer Betriebsversammlung am Marienhospital Letmathe wurden Interessenausgleich und Sozialplan für die von der Schließung des Krankenhauses betroffenen Mitarbeiter durch Betriebsrat und Geschäftsführung vorgestellt.

Danach erhalten beispielsweise Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Marienhospitals einen Fahrtkostenzuschuss oder eine Umzugskostenbeihilfe für den Wechsel an einen anderen Standort der Märkischen Kliniken.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Marienhospitals, denen keine gleichwertige Beschäftigungsmöglichkeit an einem anderen Standort der Märkischen Kliniken angeboten werden kann, können unter bestimmten Voraussetzungen eine Ausgleichszahlung zu Ihrer bisherigen Entgeltstufe erhalten. Auch eventuelle Abfindungszahlungen wurden geregelt. Zum Ausgleich besonderer Härten im Zusammenhang mit der Schließung stellen die Märkischen Kliniken einen Härtefonds für Mitarbeiter des Marienhospitals bereit.

Kategorien: