Zu den Inhalten springen
09.04.2019, Lüdenscheid

Priv. Doz. Dr. Max Meyer-Marcotty startete im April

Priv. Doz. Dr. Max Meyer-Marcotty ist neuer Direktor der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie / Handchirurgie am Klinikum Lüdenscheid. Der 48-jährige Familienvater aus Dortmund war bis zu seinem Dienstantritt Anfang April Chefarzt der Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie am Klinikum Stadt Soest. Als neuer Klinikdirektor löst Dr. Meyer-Marcotty nun Dr. Elmar Halbach ab, der im Dezember 2018 die kommissarische Leitung der Klinik übernommen hatte.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Dr. Meyer-Marcotty als neuen Klinikdirektor gewinnen konnten", erklärte Dr. Thorsten Kehe, Vorsitzender der Geschäftsführung der Märkischen Kliniken und wünschte ihm gemeinsam mit Detlef Seidel, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Märkischen Kliniken, alles Gute für seinen Start im Unternehmen. Auch Dr. Meyer-Marcotty sieht der kommenden Zusammenarbeit positiv entgegen und erklärte, dass ihn nicht zuletzt die Größe des Klinikums bei der Entscheidung für die neue Arbeitsstelle besonders gereizt hat: "Nach meinen Tätigkeiten in Maximalversorgern in Hannover und Bochum und der vorherigen Tätigkeit im deutlich kleineren Klinikum Soest freue ich mich nun, wieder in einem Haus der Maximalversorgung tätig zu sein", so Dr. Meyer-Marcotty.

Hinsichtlich des Leistungsspektrums der Klinik wird der neue Direktor die bestehenden Bereiche der Mikrochirurgie, Verbrennungschirurgie, Brustchirurgie sowie die Handchirurgische Versorgung und die Ästhetische Chirurgie ausbauen. So werden zukünftig spezielle Operationstechniken zur Gesichtsreanimation, zum Beispiel nach Tumoroperationen oder operative Behandlungen des Lymphödems nach Tumoroperationen angeboten.

Nach dem Abitur studierte Dr. Meyer-Marcotty an der Fernuniversität Hagen zunächst Philosophie und Geschichte und absolvierte anschließend an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sein Medizinstudium.
Seine assistenzärztliche Ausbildung begann er in der Klinik für Unfallchirurgie am Bergmannsheil Bochum, wechselte dann in die Viszeralchirurgie an das Klinikum Dortmund und ab Januar 2002 in die Hand- und Plastische Chirurgie am Friederikenstift Hannover. Nach der Anerkennung als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie 2005 war er seit 2006 als Oberarzt der Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie an der Medizinischen Hochschule Hannover tätig. Im Jahr 2008 erfolgte die Anerkennung der zusätzlichen Weiterbildung Handchirurgie im Gebiet Chirurgie. Von 2008 bis 2010 arbeitete Dr. Meyer-Marcotty als geschäftsführender Oberarzt an der Medizinischen Hochschule Hannover bis er 2011 an der Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie die Position des Chefarztes am Klinikum Stadt Soest übernahm. Darüber hinaus habilitierte Dr. Meyer-Marcotty im Jahr 2014 an der Medizinischen Hochschule Hannover im Fach Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Kategorien: