Zu den Inhalten springen
22.02.2019, Lüdenscheid

Raus aus dem Schulalltag und rein in den weißen Kittel

Mein Praktikum in der Notaufnahme war extrem interessant", erzählt Laura Himmen begeistert. In den vergangenen drei Wochen hat die 15-jährige Schülerin des Bergstadt Gymnasiums Lüdenscheid in der Zentralen Notaufnahme des Klinikums Lüdenscheid Krankenhausluft geschnuppert und erfahrenen Ärzten bei der Arbeit über die Schulter geschaut. So durfte sie zum Beispiel Patienten mit zum Röntgen begleiten oder dabei zuschauen, wenn eine EKG-Untersuchung durchgeführt wurde. Nach dieser spannenden Erfahrung, steht für Laura jetzt schon fest, dass sie später einmal im pflegerischen oder medizinischen Bereich arbeiten möchte - und das gerne am Klinikum Lüdenscheid.

Eine Resonanz, die Dr. Dieter Schnalke, Leitender Ärztlicher Direktor des Klinikums Lüdenscheid, besonders freut. Denn Ziel des Praktikums ist für die Märkischen Kliniken selbstverständlich auch, junge Menschen über die authentischen Einblicke in den Arbeitsalltag für das Klinikum und seine vielen beruflichen Möglichkeiten zu begeistern: "Wir hoffen natürlich sehr, dass der ein oder andere nach seiner Schul- und Studienzeit den Weg zu uns zurück findet und im ärztlichen Bereich arbeiten möchte".

Neben Laura erlebten noch sechs weitere Schülerinnen und Schüler der Lüdenscheider Gymnasien vom 21. Januar bis zum 7. Februar eine ebenso lehrreiche wie aufregende Zeit in den verschiedensten Fachkliniken des Klinikums Lüdenscheid, die einen wertvollen Beitrag zu ihrer beruflichen Orientierung leistet: Tayfun Senkulak, Laura Himmen, Vivian Famulla, Finn Ueßeler, Margo Bingener, Defne Polat, Alexander Dahlhaus.

Interessierte Schüler, die auch gerne mal Klinikluft schnuppern wollen, können sich direkt an die jeweilige Fachabteilung wenden, in denen sie ein Praktikum absolvieren möchten. Eine Übersicht der verschiedenen Abteilungen und Ansprechpartner gibt es auf der Homepage der Märkischen Kliniken unter www.maerkische-kliniken.de.

Kategorien: