Zu den Inhalten springen
27.11.2018, Lüdenscheid

Kleine Freuden in der Vorweihnachtszeit

Mit seinem Facebook-Post: "Es ist egal, wie alt ich bin, ich will einen Adventskalender" löste der Lüdenscheider "Reidemeister-Wirt" Klaus Stange im letzten Jahr eine Welle der Spendenbereitschaft aus, die in diesem Jahr noch getoppt wurde: Von Privatpersonen und Unternehmen der gesamten Kreisregion gespendet finden aktuell rund 2000 Adventskalender den Weg zu Kindern und Jugendlichen in Gesundheits- und sozialen Einrichtungen, 80 davon zu den jungen Patienten der Lüdenscheider Kinderklinik. Und dies ganz im geistigen Sinne von Klaus Stange, der leider im Sommer an den Folgen seiner schweren Erkrankung verstorben ist. Bepackt mit großen Tüten brachten so in diesem Jahr seine Freunde, die in Gedenken an ihn die tolle Aktion fortführen, die Adventskalender am Freitag auf die Station der Kinderklinik "Ich bin sehr berührt und sicher, dass Klaus Stange von oben zuschaut, wenn wir unseren Patienten eine Freude in der Vorweihnachtszeit machen", freute sich Dr. Holger Frenzke, Direktor der Kinderklinik am Klinikum Lüdenscheid wie sein gesamtes Team.

Kategorien: