Zu den Inhalten springen
14.12.2016, Werdohl

Zeichen der Verbundenheit zu Weihnachten

"Macht hoch die Tür…" Mit weihnachtlichen Orgel-Klängen wurde es am Dienstag festlich im Seniorenzentrum Werdohl. Patienten, Bewohner, Mitarbeiter und andere Gäste hatten die Einladung zur Weihnachtsfeier der Stadtklinik und des Seniorenzentrums gern angenommen und sangen sich - unterstützt von Detlef Seidel, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Märkischen Kliniken - in eine besinnliche Stimmung. Bürgermeisterin Silvia Voßloh lobte in ihrer Ansprache die Arbeit und das stete Engagement der Ärzteschaft, der Pflegende und der ehrenamtlichen Helfer der Stadtklinik.


"Gerade zur Weihnachtszeit sind Zeichen der Verbundenheit außerordentlich wichtig. Den Patienten fehlt ja gerade in dieser Zeit die Familie oder der Freundeskreis", so Christine Lehnert, Pflege- und Verwaltungsleiterin der Stadtklinik.  Auch die Pfarrer Martin Buschhaus und Pater Irenäus beteten gemeinsam mit den Gästen und erinnerten daran, dass Weihnachten ein Fest der Hoffnung und des Vertrauens in Gottes Liebe und seiner Solidarität mit uns Menschen ist. Im Anschluss an die Weihnachtsfeier besuchten einige Mitarbeiter und Ärzte Patienten, die aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Feier kommen konnten,  in ihren Zimmern und überbrachten weihnachtliche Grüße.

Weihnachtsbaum
Kategorien: