Zu den Inhalten springen
20.10.2017, Lüdenscheid

Eine gelungene Überraschung

100 Tage vergehen wie im Flug – das kann Dr. Michael Klein, Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie am Klinikum Lüdenscheid nur bestätigen. Und eigentlich war es ja auch schon am 108. Tag seiner Dienstzeit, als er nach dem Urlaub das Besprechungszimmer seiner Klinik in Erwartung eines dienstlichen Gesprächs betrat: „Überraschung“ tönte es da laut aus allen Ecken des Raumes. Mit Erstaunen realisierte Dr. Klein, dass das kleine „Event“ seines Teams ihm zu Ehren war. Den Raum hübsch dekoriert, zwei leckere Torten und Brötchen auf dem Tisch – dem Team war es ein Anliegen, ihrem schon nicht mehr ganz so neuen Chef „Danke für die ersten 108 Tage“ zu sagen. Gerührt und mit einem Schmunzeln auf den Lippen bedankte sich auch Dr. Klein für die gelungene Überraschung und erklärte, er wolle auf jeden Fall noch weitere 100 Tage, ach eher noch viele Jahre bleiben. Sein Team aber sei bereits in seiner Dienstzeit bereits sehr gut zusammengewachsen – eine wichtige Voraussetzung für eine gute und motivierte Arbeit, darüber freue er sich sehr.


Die Schwerpunkte Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie liegen unter anderem in der Behandlung von Gelenk- und Extremitätenverletzungen, Wirbelsäulen- und Beckenfrakturen sowie in der Behandlung von Schwerverletzten. Auch die Versorgung von Kindern (Kindertraumatologie) und älteren Menschen (Alterstraumatologie) zählen zum Leistungsspektrum – ebenso wie die Schlüsselloch-Chirurgie an Schulter- und Kniegelenk, gelenkerhaltende Operationen sowie den künstlichen Gelenkersatz von Schulter,- Hüft- und Kniegelenk.

Kategorien: