Zu den Inhalten springen

Innere IV

Klinik für Nephrologie und Dialyseverfahren

Blutdruckmessung

Die Klinik für Nephrologie (Nierenheilkunde) und Dialyse (Blutwäsche) ist ein leistungsfähiges und modernes Zentrum für die Behandlung von Bluthochdruck, akuten und chronischen Nierenerkrankungen sowie zur begleitenden Therapie von rheumatologischen und immunologischen Erkrankungen.

Die Klinik ist von der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie als zertifizierte Nephrologische Schwerpunktklinik anerkannt. Unseren Patienten bieten wir eine qualitätsgesicherte Medizin, die an neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert ist.

Die ambulante Versorgung und Betreuung von dialysepflichtigen und nierentransplantierten Patienten erfolgt in unseren zwei leistungsfähigen und modernen Zentren der Märkische Dialysezentren GmbH mit Standorten in Lüdenscheid und Iserlohn-Letmathe. Die ambulanten Dialysezentren arbeiten mit einem nach DIN-ISO zertifizierten Qualitätsmanagement. Für diese Einrichtungen besitzen wir eine Praxisermächtigung, d.h., Patienten können mit einer hausärztlichen Überweisung behandelt werden. Die Klinik für Nephrologie sowie die Märkische Dialysezentren GmbH werden von  Prof. Dr. Jan Galle geleitet.

Mit unserem erfahrenen Team aus sechs Fachärzten und 34 Pflegekräften betreuen wir rund 600 stationäre und 250 ambulante Patienten im Jahr.

Wie kann man seinen Alltag mit Dialyse gestalten? Diese und weitere Fragen rund um den „Alltag mit Dialyse" hat Prof. Dr. Jan Galle, Direktor der Klinik für Nephrologie am Klinikum Lüdenscheid, in einem Interview im Deutschlandfunk beantwortet. Hier geht es zum Podcast: http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/11/dialyse_alltag_mit_der_kuenstlichen_niere_dlf_20170711_1010_180ce3e8.mp3

Prof. Dr. Jan Galle
Klinikdirektor

Prof. Dr. Jan Galle

Sekretariat

Bianca Marschner, Hannelore Baumann

Telefon: 02351 46-3491
Telefax: 02351 46-3492
E-Mail: nephrologie@klinikum-luedenscheid.REMOVE-THIS.de